[Texte] Jugendbücher

Rezension: „Nachtschwärmer“ von Moira Frank

Helena ist Einzelkind. Das glaubte sie jedenfalls fast ihr ganzes sechzehnjähriges Leben lang. Bis sie eines Tages ein Junge auf Facebook kontaktierte, der sich als der Sohn ihrer Mutter, die Helenas Vater kurz nach ihrer Geburt verließ, herausstellt. Helena und Lukas freuen sich über das Ende ihres Einzelkinderdaseines, telefonieren stundenlang und planen Helenas Besuch bei… Weiterlesen Rezension: „Nachtschwärmer“ von Moira Frank

[Texte] Horror

Rezension: „The Haunting of Hill House“ (Serie)

Da ich selbst in den letzten Monaten vermehrt zu Horrorfilmen, -serien und -büchern greife, möchte ich diesen Medien auch auf meinem Blog einen Schwerpunkt einrichten. Unter dem Tag Rosa fürchtet sich findet ihr also von nun an also meine Rezensionen zu spukigen Themen. Ich heiße euch herzlich willkommen und wünsche frohes Gruseln! The Haunting of… Weiterlesen Rezension: „The Haunting of Hill House“ (Serie)

[Texte] Campusromane · [Texte] Dramatisches · [Texte] Zwischen Kategoriengrenzen

Rezension: „Swimming Lessons“ von Claire Fuller

Der deutsche Titel des Romans lautet "Eine englische Ehe", was schon verrät, dass das Eheleben zweier Menschen im Vordergrund steht. Hierbei handelt es sich um Ingrid, eine norwegische Studentin, die während ihres Studiums eine Beziehung mit ihrem Schreibdozenten Gil, einem mehr oder weniger erfolgreichen Schriftsteller, beginnt, schwanger wird, und so schon mit knapp 20 Jahren… Weiterlesen Rezension: „Swimming Lessons“ von Claire Fuller

[Texte] Lyrik

Rezension: For Your Safety Please Hold On

Mir ist aufgefallen, dass ich hier noch nie etwas über eine bestimmte Gattung geschrieben habe, die mir eigentlich sehr viel bedeutet, nämlich die Lyrik. Dem wirkt dieser Eintrag entgegen, und da ich in letzter Zeit auch viele Gedichte und Gedichtbände lese, kann ich vielleicht auch bald mehr Empfehlungen (oder Anti-Empfehlungen) aussprechen. Dieser dünne Band, For… Weiterlesen Rezension: For Your Safety Please Hold On

[Texte] Dramatisches · [Texte] Zwischen Kategoriengrenzen

Rezension: Blühender Lavendel

Das Buch stellt zwei Charaktere vor, die unterschiedlicher nicht sein könnten: Da ist Herbert Krull, ein penibler Buchhalter in den Fünfzigern, der sich an Ritualen durch seine durchorganisierten Tage hangelt, und der, abgesehen von der Trauer um seine vor fünf Jahren verstorbene Mutter, mit Sozialkontakten nicht viel am Hut hat. Außerdem gibt es Simone Allemann,… Weiterlesen Rezension: Blühender Lavendel

[Texte] Dramatisches · [Texte] Zwischen Kategoriengrenzen

[Rezension] „Zwischen zwei Wassern“ von Andreas Neeser

Autor: Andreas Neeser Verlag: Haymon Erstauflage: 12. Februar 2014 ISBN-10: 3709971322 ISBN-13: 978-3709971321 Auch im ePub-Format und für den Kindle erhältlich! Seiten: 175 Handlung: Der Protagonist verlor beim Muschelsammeln an der Küste seine Frau. Nun kehrt er zurückk an den Ort, an dem es geschah, und versucht, zwischen Felsen, Himmel und Meer seine neue Realität… Weiterlesen [Rezension] „Zwischen zwei Wassern“ von Andreas Neeser

[Texte] Dramatisches · [Texte] Historische Fiktion

[Rezension] „Das Licht zwischen den Meeren“ von M.L. Stedman

Bildquelle: Lovelybooks.de Autor: M. L. Stedman Verlag: Limes ISBN-10: 3809026190 ISBN-13: 978-3809026198 Seiten: 448 Oberflächliches: Das Buch ist, wie ich finde, wunderschön gestaltet. Der Leuchtturm auf dem Schutzumschlag, halb Zeichnung, halb Fotomontage, versetzt mich in Sehnsucht nach dem Meer und die innen gezeichnete Karte, die das damalige Australien darstellt, tut ihr Übriges, das Fernweh anzutreiben.… Weiterlesen [Rezension] „Das Licht zwischen den Meeren“ von M.L. Stedman