[Sonstiges Buchbezogenes] · [Zeugs] Rosa regt sich auf

Rosa regt sich auf: regt Rosa sich auf?

Gestern bin ich über diesen Artikel der Literatouristin gestolpert, in dem sie wiederum auf diesen Artikel der Onlineausgabe der Zeit reagiert. Im letztgenannten Artikel wird ein wenig über die Buchblogger- und Booktube-Szene hergezogen und da ich ja ein von Hass angetriebener Mensch bin der sich leidenschaftlich gerne aufregt (diese Aussage enthält leider nur ein wenig Ironie), dachte ich, das wäre mal wieder nett, sich mit der intellektuellen kritisch-literarisch literaturkritischen Elite zu befassen. Dann aber bemerkte ich, dass ich gar nicht den Willen und die Motivation besitze, mich so ausführlich mit dem Text auseinanderzusetzen wie Bianca es im verlinkten Text tut. In einer Welt, in der es schrecklich viele Dinge gibt, über die man sich aufregen kann, muss man nämlich Prioritäten setzen, und manche Dinge sind keine Aufregung wert.

Dennoch, eine Anmerkung, ich glaube nämlich, ich bin einer Verschwörung auf der Spur: manchmal habe ich den Verdacht, dass nur Dinge, die man für Geld macht (oder aus anderen vernünftigen/erwachsenen/nützlichen Gründen) als ~ high quality ~ angesehen werden. MYSTERIÖS. Im Zusammenhang damit, haben Menschen, die etwas beruflich machen (oder für den Lebenslauf) oftmals Schwierigkeiten, sich vorzustellen, dass andere Menschen die gleichen oder ähnliche Dinge einfach aus Leidenschaft für eine Sache tun und reagieren mit Verachtung, Unglauben und Artikeln, in dem sie diese Amateur-/Hobby-[hier Betätigungsfeld einfügen] als geschenk- und publicity-geil darstellen, oder schlicht als unfähig.

Dass Geld nicht gleich Qualität bedeutet* und Scheiße mit Preis dann halt eben teure Scheiße ist, mehr aber auch nicht, bezieht sich natürlich nicht nur auf Literaturkritik.

*haben wir etwa kollektiv vergessen, dass 50 Shades of Grey gedruckt wurde?

(Auch verwunderlich: wird nicht ständig geklagt, die „Jugend von heute“ lese nicht mehr, und nun tut sie es und tauscht sich auch noch darüber aus, und das ist auch wieder schlecht? Hach. Teenager müsste man wieder sein. Man fühlt sich bestimmt gut, wenn alles, was man tut, entweder nicht ernst genommen wird oder kulturellen Verfall einläutet. [/sarkasmus])

Advertisements

2 Kommentare zu „Rosa regt sich auf: regt Rosa sich auf?

  1. Ja, die Jugend von heute liest nicht und das ist ganz schlimme. Wenn sie es aber dann doch trotzdem mal tut, sind wie Egoistin, da wir nur das Wort „ich“ benutzen können. 😉 Ich fand den Artikel auch ganz komisch. Ich verstehe nicht warum man so über uns Blogger herziehen muss, aber vielleicht spielt da Angst und Neid mit rein, da wir vielleicht sogar ein größeres Publikum mit unseren Rezensionen erreichen und auch nur Bücher lesen, die wir lesen wollen. 😀 Aber dafür werden wir nicht bezahlt… Ach, ich bin ein wenig enttäuscht, wie man uns Buchblogger so schlecht darstellen kann. Als wäre derjenige der den Artikel etwas besseres, weil sie das studiert hat und sich nun mal anders (und natürlich vieeel besser) mit der Thematik auseinander setzt.
    Liebe Grüße,
    Sarah

    1. Ja, das mit dem Neid bzw. der Angst um den Job kam mir auch in den Sinn! 😀 Aber ich wollte vor allem nochmal die Lächerlichkeit des Gedankens betonen, dass nur Dinge, für die man Geld bekommt, wertvoll sind …
      Aber ich finde auch wirklich enttäuschend, wie sie so die kollektive Buchbloggerszene darstellen konnte … Man könnte das ja auch mit Feuilletonist*innen machen, sich gerade so die Beispiele rauspicken, die genau die Sichtweise unterstützen, die man verbreiten möchte.

      Hihi, das lustige an der Klage mit dem „Ich“ finde ich, dass es ja eine reine Schreibstilsache ist – eine tolle Fähigkeit, die sie in ihrem Studium gelernt hat, ist bestimmt, Sätze so umzuformulieren, dass das „Ich“ nicht mehr spürbar ist, die Subjektivität aber nicht verschwindet … 😀

      Vielen Dank für deinen Kommentar!

      Liebe Grüße
      Rosa

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s