[Orte] Virtuelle Welten

[Computerspiel] „Scarlett Mysteries: The Cursed Child“

Ich fand es nicht einfach, mich zu entscheiden, ob ich meine Meinung zu Computerspielen unter [Texte] oder [Orte] bloggen soll, doch da es mir persönlich beim Spielen hauptsächlich darauf ankommt, die Atmosphäre eines anderen Ortes zu genießen, habe ich mich für diese Kategorie entschieden. 🙂 Ehrlich gesagt habe ich sehr, sehr lange kein Computerspiel gespielt… Weiterlesen [Computerspiel] „Scarlett Mysteries: The Cursed Child“

[Orte] Erlebnisse in Prosa · [Zeiten] Erinnerungen

Busfahrt in der Mittagshitze

Es hat sich relativ spontan ergeben, dass meine Mutter und ich unseren Haushalt auflösen und gegen Ende des Jahres zu meiner Großmutter nach Kanada ziehen. Das heißt, wir sind fleißig dabei unsere materiellen Besitztümer auf das zu reduzieren, was in einen Koffer (24kg) passt. Viel Platz für Erinnerungsstücke bleibt da natürlich nicht. In einer der… Weiterlesen Busfahrt in der Mittagshitze

[Texte] Jugendbücher

Rezension: „Unter Freunden“ von Thomas Fuchs

Wer nach Hausenthal kommt, für den ist das abgeschiedene Internat mit den strengen Regeln die letzte Chance. Die Schüler*innen, die hier landen, sind in der Regel schon von zu vielen Schulen geflogen - oder haben gar Verbrechen begangen -, als dass sie in der Außenwelt noch weit kommen könnten. Doch auf Hausenthal ist das alles… Weiterlesen Rezension: „Unter Freunden“ von Thomas Fuchs

[Texte] Sachbücher

Rezension: „Wolfsküsse“ von Elli Radinger

Schon die Prämisse des Buches ist absolut aufmunternd: eine Anwältin entscheidet sich für ein Leben in diversen Nationalparks, auf den Spüren dieser Tiere für die sie eine absolute Faszination hegt. Dafür heißt es dann, das angenehme wohlhabende Leben hinter sich lassen, und erkennen, was für ein Luxus schon Duschen und Toiletten sind. Doch wie Elli… Weiterlesen Rezension: „Wolfsküsse“ von Elli Radinger

[Texte] Horror · [Texte] Mystery

Rezension: „Der kalte Hauch des Flieders“ von Judith Hawkes

Ein Ehepaar, David und Sally Curtis, bestehend aus einem ausgebildeten Parapsychologen und seiner telepathisch begabten Frau, will dem Geheimnis einer unheimlichen alten Villa in Neuengland auf den Grund kommen. Warum haben alle vorherigen Mieter das Haus schon nach wenigen Monaten verlassen? Was hat es mit den Lichterscheinungen auf sich? Stürzen so häufig Menschen von der… Weiterlesen Rezension: „Der kalte Hauch des Flieders“ von Judith Hawkes

[Texte] Jugendbücher

Rezension: „Nachtschwärmer“ von Moira Frank

Helena ist Einzelkind. Das glaubte sie jedenfalls fast ihr ganzes sechzehnjähriges Leben lang. Bis sie eines Tages ein Junge auf Facebook kontaktierte, der sich als der Sohn ihrer Mutter, die Helenas Vater kurz nach ihrer Geburt verließ, herausstellt. Helena und Lukas freuen sich über das Ende ihres Einzelkinderdaseines, telefonieren stundenlang und planen Helenas Besuch bei… Weiterlesen Rezension: „Nachtschwärmer“ von Moira Frank

[Texte] Horror

Rezension: „In the Miso Soup“ von Ryū Murakami

Man sollte sich vom niedlichen Cover nicht täuschen lassen, niedlich ist in diesem Buch des japanischen Autors Ryū Murakami, erschienen 1997, nämlich so gut wie nichts. Eine deutsche Übersetzung ("In der Misosuppe") ist 2006 im KiWi-Verlag herausgekommen. Die Geschichte wird aus der Ich-Perspektive von Kenji erzählt, der als eine Art Führer für Sextouristen arbeitet -… Weiterlesen Rezension: „In the Miso Soup“ von Ryū Murakami